Maschinenbau­unternehmen
Digitale Druck­ver­edelung Scodix
Druckereien & Verpackungsindustrie
Banknoten & Sicherheitsdruckereien
Papierfabriken
Saugköpfe & Ziehmarken

MSP 106

Die universelle Plattform für Bogen von 300 bis 1060 mm Breite

Die MSP 106 besitzt einen modularen Aufbau mit unzähligen Konfigurationsmöglichkeiten von Bogenausrichtung, Präzisionstischen, Ausschleusungen und Bogenabstaplern. Jede Linie wird individuell nach den Bedürfnissen konfiguriert.

Neben Automatisierungs- und NONSTOP-Funktionen können mehrere Präzisionstische für vielfältige Applikationen und mehrere Bogenabstapler für die Sortierung integriert werden. Hochauflösende Inspektions- und Codieraufgaben sind so beliebig kombinierbar: beispielsweise Inspektionsaufgaben in verschiedenen Wellenlängenbereichen auf der Bogenoberseite, der Bogenunterseite und im Durchlicht kombiniert mit Ink-Jet Codierung.

Das Herzstück des MABEG MSP 106 ist der Präzisions-Applikationstisch. Dieser ist für perfekten Bogenlauf entwickelt und optimiert. Resultat ist ein Applikationstisch von einzigartiger Präzision, besonders geeignet für alle Inspektionsaufgaben sowie für das Codieren, Bedrucken mit Ink-Jets und für Fingerprint-Technologien.

Weitere Konfigurationsbeispiele und ihre Anwendungen

Mehr Informationen

Kurzspezifikation MSP 106

Format
Minimalformat (b x l): 300 x 300 mm²
Maximalformat (b x l): 1.060 x 830 mm²
mit Format-Option 1 (FO1): 1.060 x 1.200 mm²
mit Format-Option 2 (FO2): 1.060 x 1.450 mm²

Material
Papier und Karton 60 – 400 g/m²
optional: 40 – 2000 g/m² (Auf Anfrage nach technischer Klärung)
optionale Materialien: Kunststoffe und Materialien nach Kundenspezifikation

Stapelgewicht
Bogenanleger: 1.500 kg max
Bogenabstapler: 1.500 kg max.

Bogenlaufhöhe
für MSP 106 – xxx – 1700: 1.700 mm
für MSP 106 – xxx – 1100: 1.100 mm

Stapelhöhen
(jeweils einschließlich Palette oder Stapeltisch)

Für MSP 106 – xxx – 1700

  • Bogenanleger: 1500 mm
  • Haupt-Bogenabstapler: 1500 mm
  • Zusätzliche Bogenabstapler für ausgeschleustes Material: 1100 mm

Für MSP 106 – xxx – 1100

  • Bogenanleger: 900 mm
  • Bogenabstapler: 900 mm
  • Zusätzliche Bogenabstapler für ausgeschleustes Material nicht verfügbar

Bogenleistung

max. 12.000 B/h oder 200 m (max. mechanische Laufleistung)
mit Ausschleusebox max. 90 m/min.

Die Produktionsgeschwindigkeit ist abhängig von der Applikation, dem Substrat (Art, Grammatur, Materialdicke), dem Bogenformat und den Umgebungsbedingungen.

Nur zur Information. Technische Änderungen, auch ohne Ankündigung, sind ausdrücklich vorbehalten.

Anwendungsbeispiele

Codierung auf Basis der MSP 106 - 1B1S – 1100

Das Konfigurationsbeispiel zeigt eine MSP 106 – 1B1S - 1100 zum einseitigen Codieren mit Prüfung und Ausschleusemöglichkeit in eine Ausschussbox. Typische Anwendung ist das Aufbringen von Codes mit direkt folgender Verifikation durch Kamerasysteme und das Ausschleusen von Bogen mit fehlerhaften Codes. [mehr lesen]

Track & Trace und Codierung auf Basis der MSP 106 - FO1 – TR - 1B1S – 1700

Diese Konfiguration wird häufig im Bereich der Luxusverpackung eingesetzt. In nur einem Bogendurchlauf ohne Bogenwendung können Codierungen auf der Bogenoberseite und der Bogenunterseite aufgebracht werden. Das Modul M5 ist der sogenannte Überkopftisch. [mehr lesen]

Sortierstrecke für Banknotendruckbogen optional mit Querschneider

Die Aufgaben einer Sortierstrecke für Banknotendruckbogen sind vielfältig und komplex. Die Konfiguration zeigt ein realisiertes Beispiel einer MSP mit Bogenanleger mit manuellem Non-Stopp, mit Inspektionsmöglichkeiten für Durchlichtinspektion, Bogenoberseite und -unterseite und mit 3 Bogenabstaplern.[mehr lesen]

Sortierstrecke für Papierfabriken optional mit Querschneider

Speziell zur Nachsortierung in einer Papierfabrik wurde diese MSP 106 konfiguriert und realisiert. Die MSP 106 erlaubt die Kontrolle von umgeschlagenen Ecken und von Wasserzeichen im sogenannten Durchlichtmodul TLI. Danach erfolgt die Inspektion der Bogenober- und unterseite ohne Bogenwendung in einem Maschinendurchlauf. [mehr lesen]